Die Grafik “file:///C:/Dokumente%20und%20Einstellungen/Wolfgang%20Thomas%20Edel/Eigene%20Dateien/Eigene%20Webs/MeinWeb2/_borders/top.ht1.gif” kann nicht angezeigt werden, da sie Fehler enthält.

 
 

ESNo BIO     

logisch
 

   

 

Biologieunterricht

im 9. Jahrgang

Präparation am Schweineherzen

Herz und Kreislauf

 

   

Arbeitsmaterialien:  Petrischale, Skalpell, Sonde, Einmalhandschuhe (wenn gewünscht),

                              Lupe, Zahnstocher, Klebefähnchen, Wollfäden (rot und blau).

Aufgabe:              Im folgenden werden verschiedene Forschungsaufträge gestellt,

                              die begleitend untersucht werden sollen.


Durchführung: 

Untersucht das Herz vorerst von außen und beantwortet die Forschungsaufträge -1 und 2!

Öffnet das Herz vorsichtig, und erweitert die Schnitte mit einem Skalpell.

Wenn notwendig, wie es in der Abbildung „Schnittführung" dargestellt ist.

Bearbeitet die Forschungsaufträge 3 - 8 !

 

 

Forschungsaufträge:

1. Legt das Herz geschlossen vor euch hin, und bestimmt die von außen zu sehenden Strukturen.

2.  Untersucht wie weit man mit der Sonde, durch die unterschiedlichen Gefäßöffnungen in das Herz vordringen kann.

3. Vergleicht die Schnittflächen am Herzen und beschreibt Auffälligkeiten.     

4. Beschreibt mit den beiden Wollfäden den Weg des Blutes durch das Herz  (rot = sauerstoffreiches Blut, blau = sauerstoffarmes Blut).

5. Betrachtet das geöffnete Herz und fertige mit Hilfe deines Hefters nummerierte Fähnchen an, die die  unterschiedlichen kennzeichnen Strukturen des Herzens.
 

6. Wenn alle Strukturen bestimmt wurden haltet Rücksprache mit eurem Lehrer und sichert euer Ergebnis durch eine Fotografie.

7.  Erfühlt die Herzinnenflächen und beschreibt in einem kurzen Text was euch dabei auffällt.*

(8.) Sucht die Herzklappen und testet ihre Funktion.

 

Schülerinnen und Schüler präparieren Schweineherzen nach Arbeitsanweisungen (s.o.).

 

Durch die jeweiligen Gefäße

werden rote, bzw. blaue Fäden

durchgezogen um sauerstoffarme,

von sauerstoffreichen Arterien

oder Venen zu unterscheiden.  

 

Sie versuchen dabei die entsprechenden Organteile zu erkennen und zu markieren (Fähnchen).

nach oben

 

weiter

 





 
     

BIO

ESN     2 0 0 6

 

logisch !

 

BIO

Home